Häufige Fragen

Was Du schon immer einmal wissen wolltest

Hypnose wirft bei vielen Menschen viele Fragen auf. Und das ist auch gut so. Ich möchte Dir hier im Vorfeld die Fragen beantworten, die mir am häufigsten begegnen.

Fragen

Antworten



Bin ich in Hypnose willenlos?

Nein, niemand ist in einem Hypnose Coaching willenlos, auch wenn das in TV Shows manchmal so wirkt! 

Jemand, der nicht in Hypnose gehen will oder aber große Angst davor hat, ist von niemanden hypnotisierbar. Da wird eine Trance nicht eintreten, egal was der Hypnotiseur macht. 


Wie fühlt sich Hypnose an?

Bei den meisten Menschen fühlt sich Hypnose wie ein wunderbarer Entspannungszustand an. Das ist allerdings von Person zu Person sehr unterschiedlich und hängt natürlich auch von der Trancetiefe ab.

Ein Phänomen, was mir fast täglich begegnet ist, dass der Klient nach dem Zurückkommen aus der Hypnose sofort sagt "ich war aber nicht in Hypnose, ich habe ja alles gehört". 


Kann ich die Hypnose jederzeit beenden?

Ja, Du bist jederzeit mit mir in Kontakt, um das Hypnose Coaching zu beenden. Auch Du selbst kann zu jedem Zeitpunkt die Wahl treffen, aus der Hypnose auszusteigen. 


Wie schnell wird der Erfolg der Hypnose sichtbar?

Wie schnell der gewünschte Erfolg bei Dir sichtbar wird, ist individuell sehr verschieden. Bei manchen ist eine Veränderung schon nach nur einem Coaching sichtbar und spürbar. Bei anderen dauert es 2-5 Sitzungen. Das hängt von vielen Faktoren hab.

Generell möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass ich zu keinen Thema ein Heilversprechen abgeben kann. Das ist für mich unseriös und in Deutschland auch verboten.


Wirkt Hypnose bei jedem?

Hypnose wirkt bei jedem, der bereit ist sich zu verändern. Wenn Du diese Bereitschaft nicht hast, wird Dir ein Hypnose Coaching nicht helfen können. 

Du musst an Hypnose nicht wirklich glauben können, sondern nur dafür offen sein. Je mehr Du selbst die Veränderung willst, desto offener bist Du für ein Hypnose Coaching.


Welche Voraussetzungen muss ich zum Hypnose Coaching mitbringen?

Zu Deinem Hypnose Coaching solltest Du die Bereitschaft mitbringen, wirklich etwas verändern zu wollen. Die Hypnose ist kein Zaubermittel. Ohne Deinen Willen in Deinem Leben etwas wirklich verändern zu wollen und damit lieb gewonnene Gewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen, wird es leider nicht gehen. 

Darüber hinaus musst Du eine vertrauensvolles Verhältnis zu mir haben. Ich werde Dich im Hypnose Coaching leiten und das funktioniert nur, wenn Du dazu auch bereit dazu bist. Das ist wie beim Tanzen: es wird nur ein schöner Tanz, wenn Du dich auch führen lässt. Darf ich bitten?


Kann ich mich gegen Worte & Anweisungen wehren, die nicht meinen Wertvorstellungen entsprechen?

Welche Voraussetzungen muss ich zum Hypnose Coaching mitbringen?

In Hypnose bist Du in einem tiefem und wunderbaren Entspannungszustand. Der Denker (Kopf) ist in diesem Zustand ausgeschaltet. Dennoch hat unser Unterbewusstsein auch eine Schutzfunktion und sogenannte Wächter, die immer aktiv sind. Sollte also etwas, was ich Dir sage, nicht zu Deinen Wertvorstellungen passen, werden diese Wächter aktiv und die Hypnose kommt ins Stocken. Du wirst also nur Dinge annehmen, die Dir und Deinen Wertvorstellungen entsprechen.


Wann sollte eine Hypnose nicht durchgeführt werden (sogenannte Kontraindikationen)?

Wenn Du eines dieser Kontraindikationen hast, muss ich zu einer Hypnosesitzung nein sagen. Dann sollte Hypnose vorsichtshalber nicht durchgeführt werden:

• Herzinfarkt oder Schlaganfall

•Thrombose

• schwere Herz- Kreislauferkrankungen

• Erkrankungen des zentralen Nervensystems

• Kinder und Jugendliche ohne Einverständnis der Eltern

• Psychose

• geistige Behinderung

• Epilepsie


Verrate ich in Hypnose intime Dinge, die ich lieber für mich behalten möchte?

Nein, in Hypnose verrätst Du nur die Dinge, die Du auch im Wachzustand erzählen würdest....


Was ist, wenn ich aus der Hypnose nicht mehr aufwache?

Das kann nicht passieren. Die Hypnose ist ein wunderbarer und entspannender Trancezustand und kein Schlaf. Es kann passieren, dass Du einmal tiefer in Trance gehst und Dich nach der Sitzung nicht bewusst daran erinnern kannst. Oder das Du Dich so entspannst, dass Du einschlafen möchtest. Das bemerke ich als Hypnose Coach an z.B. Deiner Atmung und werde Dich dann durch eine lautere Stimme oder die Ansprache mit Deinem Namen verhindern.


Solltest Du weitere Fragen an mich haben oder mit mir persönlich sprechen wollen, melde Dich gerne bei mir über mein Kontaktformular oder telefonisch